Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Neueste Beiträge

Elisabeth Esterer-Vogel

Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite-URL: http://lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • City
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Country
    Austria
Mittwoch, 21. April 2010 07:58

Wie ist die Permatop-Bewegung entstanden?

Inspiriert von Gemeinschaftsgärten, der Permakultur und der TransitionTown-Bewegung (zu Deutsch Energiewende) wurde Permatop von den Gründereltern Mag. Elisabeth Esterer-Vogel und DI Siegfried Vogel seit 2009 konzipiert und schließlich zeitgleich mit dem ersten Permatop-Vereien in Lustenau, Vorarlberg, im Frühjahr 2010 ins Leben gerufen.

Mittwoch, 21. April 2010 07:58

Wie kann ich ein Permatop ins Leben rufen?

Um ein Permatop ins Leben zu rufen, unterstützt dich der Dachverband Permatop.at. Zunächst musst du einen Verein gründen und einen Ort für einen Urgarten finden. Ausführliche Informationen zur Permatop-Gründung findest du hier.

Mittwoch, 21. April 2010 07:57

Wo gibt es schon überall ein Permatop?

Das Permatop in deiner Nähe findest du hier im Modul Permatope. Wenn es in deinem Ort noch kein Permatop gibt, du aber der Meinung bist, dass hier ein Permatop wichtig ist und du genug Mitwirkende finden kannst, hilft dir der Dachverband Permatop.at gerne, einen Permatop-Verein zu gründen.

Gärtnern nach den Permatop-Richtlinien in einem Permatopgarten, Veranstaltungen und Projekte organisieren, gärtnerische, und organisatorische Fertigkeiten und Wissen erlernen und an Andere weitergeben, das Permatop und seine Gärten zukunftsfähiger machen, Gleichgesinnte kennenlernen und vieles mehr!

Jeder Permatop-Verein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, mit Hilfe des Vereins den eigenen Garten in einen Permatopgarten zu verwandeln oder dabei zu helfen andere Permatopgärten zu gestalten und zu betreuen, sich mit anderen Vereinsmitgliedern zu vernetzen und verschiedenste Gartenerzeugnisse, Dienstleistungen und Wissen im Permatop auszutauschen.

Jeder Permatop-Verein bietet der Öffentlichkeit durch mindestens einen Permakultur-Schaugarten, verschiedene Bildungs-, Unterhaltungs- und Verkaufsveranstaltungen sowie Informationsmaterial in unterschiedlichen Medien die Möglichkeit, die Ideen der Permatop-Bewegung kennenzulernen.

Wenn es in deinem Wohnort oder in der Nähe bereits einen Permatop-Verein gibt, kannst du Mitglied werden.

Wenn es in deinem Ort noch keinen Permatop-Verein gibt, du aber der Meinung bist, dass hier ein Permatop wichtig ist und du genug Mitwirkende finden kannst, hilft dir der Dachverband Permatop.at gerne, einen Permatop-Verein zu gründen.

Jeder/e unabhängig von Alter, Herkunft, Konfession, Wissen und Fertigkeiten kann mitmachen, vorausgesetzt er/sie akzeptiert die Permatop-Richtlinien und mit ihnen die Prinzipien der Permakultur als Grundlage für das Handeln in der Permatop-Bewegung.

Der Erfolg eines Permatops wird mit der Permazahl gemessen.

Mittwoch, 21. April 2010 07:54

Was sind die Ziele der Permatop-Bewegung?

Die Ziele der Permatop-Bewegung kurz und prägnant:
  • Anbau von biologischem, vielfältigem Obst und Gemüse vor unseren Haustüren

  • Abhängigkeit vom Erdöl zu reduzieren

  • unseren Bezug zur Natur und Nahrung zu fördern

  • Gestaltung naturnaher Lebensräume zur Erhaltung der Artenvielfalt und zur Verbesserung des natürlichen Gleichgewichts

  • CO2-Bindung durch Aufbau von fruchtbarem Humus

  • Erhaltung, Ausbau und Weitergabe von gärtnerischem Wissen


<< Start < Zurück 11 12 Weiter > Ende >>
Seite 11 von 12
Elisabeth Esterer-Vogel

Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Neueste Beiträge

Elisabeth Esterer-Vogel

Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite-URL: http://lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • City
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Country
    Austria
Mittwoch, 21. April 2010 07:58

Wie ist die Permatop-Bewegung entstanden?

Inspiriert von Gemeinschaftsgärten, der Permakultur und der TransitionTown-Bewegung (zu Deutsch Energiewende) wurde Permatop von den Gründereltern Mag. Elisabeth Esterer-Vogel und DI Siegfried Vogel seit 2009 konzipiert und schließlich zeitgleich mit dem ersten Permatop-Vereien in Lustenau, Vorarlberg, im Frühjahr 2010 ins Leben gerufen.

Mittwoch, 21. April 2010 07:58

Wie kann ich ein Permatop ins Leben rufen?

Um ein Permatop ins Leben zu rufen, unterstützt dich der Dachverband Permatop.at. Zunächst musst du einen Verein gründen und einen Ort für einen Urgarten finden. Ausführliche Informationen zur Permatop-Gründung findest du hier.

Mittwoch, 21. April 2010 07:57

Wo gibt es schon überall ein Permatop?

Das Permatop in deiner Nähe findest du hier im Modul Permatope. Wenn es in deinem Ort noch kein Permatop gibt, du aber der Meinung bist, dass hier ein Permatop wichtig ist und du genug Mitwirkende finden kannst, hilft dir der Dachverband Permatop.at gerne, einen Permatop-Verein zu gründen.

Gärtnern nach den Permatop-Richtlinien in einem Permatopgarten, Veranstaltungen und Projekte organisieren, gärtnerische, und organisatorische Fertigkeiten und Wissen erlernen und an Andere weitergeben, das Permatop und seine Gärten zukunftsfähiger machen, Gleichgesinnte kennenlernen und vieles mehr!

Jeder Permatop-Verein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, mit Hilfe des Vereins den eigenen Garten in einen Permatopgarten zu verwandeln oder dabei zu helfen andere Permatopgärten zu gestalten und zu betreuen, sich mit anderen Vereinsmitgliedern zu vernetzen und verschiedenste Gartenerzeugnisse, Dienstleistungen und Wissen im Permatop auszutauschen.

Jeder Permatop-Verein bietet der Öffentlichkeit durch mindestens einen Permakultur-Schaugarten, verschiedene Bildungs-, Unterhaltungs- und Verkaufsveranstaltungen sowie Informationsmaterial in unterschiedlichen Medien die Möglichkeit, die Ideen der Permatop-Bewegung kennenzulernen.

Wenn es in deinem Wohnort oder in der Nähe bereits einen Permatop-Verein gibt, kannst du Mitglied werden.

Wenn es in deinem Ort noch keinen Permatop-Verein gibt, du aber der Meinung bist, dass hier ein Permatop wichtig ist und du genug Mitwirkende finden kannst, hilft dir der Dachverband Permatop.at gerne, einen Permatop-Verein zu gründen.

Jeder/e unabhängig von Alter, Herkunft, Konfession, Wissen und Fertigkeiten kann mitmachen, vorausgesetzt er/sie akzeptiert die Permatop-Richtlinien und mit ihnen die Prinzipien der Permakultur als Grundlage für das Handeln in der Permatop-Bewegung.

Der Erfolg eines Permatops wird mit der Permazahl gemessen.

Mittwoch, 21. April 2010 07:54

Was sind die Ziele der Permatop-Bewegung?

Die Ziele der Permatop-Bewegung kurz und prägnant:
  • Anbau von biologischem, vielfältigem Obst und Gemüse vor unseren Haustüren

  • Abhängigkeit vom Erdöl zu reduzieren

  • unseren Bezug zur Natur und Nahrung zu fördern

  • Gestaltung naturnaher Lebensräume zur Erhaltung der Artenvielfalt und zur Verbesserung des natürlichen Gleichgewichts

  • CO2-Bindung durch Aufbau von fruchtbarem Humus

  • Erhaltung, Ausbau und Weitergabe von gärtnerischem Wissen


<< Start < Zurück 11 12 Weiter > Ende >>
Seite 11 von 12