Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Neueste Beiträge

Mittwoch, 21. April 2010 08:39

Bezug zu unseren Nahrungsmitteln und zur Natur herstellen!

geschrieben von 
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Das Problem:

Das Essen kommt aus dem Supermarkt... 2006 wurden nur 5% der frischen Lebensmittel durch Direktvermarktung, d.h. durch Ab-Hof-Verkauf, Bauernmärkte oder Hauszustellung gekauft. (http://sitemap.lebensministerium.at/article/articleview/62724/1/13751). Der Grad der Selbstversorgung der Österreicher aus dem Eigengarten bleibt ungewiss. Sicher ist aber, dass es zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch üblich war den Garten für den Obst- und Gemüseanbau zu nutzen, während es heute die Ausnahme bildet.

Die Antwort durch das Permatop:

Der Obst- und Gemüseanbau im eigenen Garten hilft, den Bezug zu unserer täglichen Nahrung wieder zu finden. Mit fachlicher Unterstützung, Ideen zur Verringerung von Zeit- und Arbeitsaufwand, Tauschhandel von Samen über Jungpflanzen bis zur Ernte hilft Permatop, die Eigenproduktion von Lebensmittel auszuprobieren! So erhalten wir nicht nur besseren Geschmack, sondern auch Kulturgut und wichtiges Wissen um unsere Selbstversorgung.

Gelesen 10861 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21. April 2010 19:17
Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite: lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • Stadt
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Land
    Austria

Das Neueste von Elisabeth Esterer-Vogel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Bezug zu unseren Nahrungsmitteln und zur Natur herstellen!

Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Neueste Beiträge

Mittwoch, 21. April 2010 08:39

Bezug zu unseren Nahrungsmitteln und zur Natur herstellen!

geschrieben von 
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Das Problem:

Das Essen kommt aus dem Supermarkt... 2006 wurden nur 5% der frischen Lebensmittel durch Direktvermarktung, d.h. durch Ab-Hof-Verkauf, Bauernmärkte oder Hauszustellung gekauft. (http://sitemap.lebensministerium.at/article/articleview/62724/1/13751). Der Grad der Selbstversorgung der Österreicher aus dem Eigengarten bleibt ungewiss. Sicher ist aber, dass es zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch üblich war den Garten für den Obst- und Gemüseanbau zu nutzen, während es heute die Ausnahme bildet.

Die Antwort durch das Permatop:

Der Obst- und Gemüseanbau im eigenen Garten hilft, den Bezug zu unserer täglichen Nahrung wieder zu finden. Mit fachlicher Unterstützung, Ideen zur Verringerung von Zeit- und Arbeitsaufwand, Tauschhandel von Samen über Jungpflanzen bis zur Ernte hilft Permatop, die Eigenproduktion von Lebensmittel auszuprobieren! So erhalten wir nicht nur besseren Geschmack, sondern auch Kulturgut und wichtiges Wissen um unsere Selbstversorgung.

Gelesen 10861 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21. April 2010 19:17
Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite: lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • Stadt
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Land
    Austria

Das Neueste von Elisabeth Esterer-Vogel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten