Zu den Permatopen celebrity nude Visit Permatopes

Infos über die Permatop Vereine

Montag, 08. März celebrity porn 2010 22:01

Glossar

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Aktive Mitgliedschaft

Als aktive Mitglied hilfst du regelmäßig in den Permatopgärten oder in der Vereinsorganisation und hast dafür Anspruch auf den vollen Umfang an Vereinsleistungen.

Aktive Jugendmitgliedschaft

Wenn du zum Zeitpunkt der Beitragszahlung deinen 18. Geburtstag noch nicht gefeiert hast, zahlst du den günstigeren Jugendmitgliedsbeitrag.

BetreuerIn

heißen alle jene Personen, die die Pflege und Bewirtschaftung der Permatop-Vereinsgärten organisieren und kontrollieren.

Fördernde Mitgliedschaft

Wenn dir der Permatop-Verein in deiner Nähe besonders am Herzen liegt, du aber keine Zeit oder keine Möglichkeit hast dich aktiv zu beteiligen, kannst du ihn finanziell als förderndes Mitglied unterstützen.

FunktionärIn

heißen alle jene Personen, die in den Vorstand eines Permatop-Vereins gewählt wurden, also Obmann, Obmann-StellvertreterIn, SchriftführerIn, KassierIn und die verschiedenen Beiräte/innen.

Garten/Grünfläche nach Permatop-Richtlinien bewirtschaftet

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die von Personen die keine aktiven Mitglieder eines Permatop-Vereins aber dennoch nach den Permatop-Richtlinien gestaltet hot gay porn und bewirtschaftet werden.

Grünraumplan

wird entsprechend der Erläuterung in den Permatop-Richtlinien von den FunktionärInnen bei der Vereinsgründung erarbeitet und kann später bei Bedarf an neue Umstände adaptiert und in der Generalversammlung beschlossen werden. Der Grünraumplan berücksichtigt die Lage und Umgebung sowie besondere Gegebenheiten des Permatops und deren Auswirkungen auf die Permatopgärten.

Mitgliedsgarten/-grünfläche

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die mom sex von einem oder mehreren aktiven Mitgliedern eins Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet werden, wobei die Verantwortung hierfür und das Nutzungsrecht bei einem oder mehreren aktiven Mitgliedern des Permatop-Vereins liegt, nicht jedoch beim gesamten Verein.

Permakultur celeb sex tapes = Permanente Agrikultur

bedeutet soviel wie zukunftsfähige Landbenutzung und wurde erstmals in den 70er Jahren von David Holmgren und Bill Mollison geprägt. porn cartoon Die Permakultur bietet uns Lösungsstrategien für eine nachhaltige Nahrungsproduktion, Energieversorgung, Landschaftsplanung und die Gestaltung sozialer (Infra-)Strukturen.

Permapunkte

Der Permatopverein vergibt an seine Mitglieder für Tätigkeiten im Verein Permapunkte die entweder gegen Vereinsleistungen oder Erzeugniss von Vereinsmitgliedern eingetauscht werden Lesbian Porn können.

Permatop-Bewegung

dient dazu die Gründung von Permatopen weltweit zu fördern und zu unterstützen und die Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen bereits bestehenden Permatopen anzuregen. Die Permatop-Bewegung ist zur Zeit im österreichweiten Permatop-Dachverband organisiert, möchte aber nicht an den Landesgrenzen halt machen.

Permatop-Dachverband

unterstützt den Wissensaustausch der einzelnen Permatope in Österreich und wird durch diese Webseite repräsentiert.

Permatop = ein Permakultur-Biotop

...bezeichnet den Zusammenschluss und die Umwandlung von Gärten, landwirtschaftlichen Flächen oder anderen Freiflächen einer Gemeinde zu einem Verband von Permatopgärten, die nach Permatop-Richtlinien gestalteten werden, zur Förderung des Austausches zwischen den GärtnerInnen, Gartenerzeugnissen und der heimischen Pflanzen- und Tierwelt.

Permatopgärten

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die von einem oder mehreren aktiven Mitgliedern eines Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet werden.

PermatopgärtnerIn

heißen alle jene Personen, die als aktive Mitglieder eines Permatop-Vereins in Permatopgärten gärtnerisch tätig sind.

Permatop-Richtlinien

beinhalten alle Ziele, Methoden, Werkzeuge und Regeln nach denen Permatopgärten zu gestalten und bewirtschaften sind. Die Grundlage der Richtlinien bilden die Prinzipien der Permakultur. Neben den allgemeingültigen Gestaltungs- und Pflegerichtlinien beinhalten die Permatop-Richtlinien auch einen Grünraumplan der spezifisch für das jeweilige Permatop ist.

Schnupper-Mitgliedschaft

Um an kostenpflichtigen Veranstaltungen des Permatop-Vereins teilnehmen zu können, muss eine Schnupper-Mitgliedschaft erworben werden. Diese gilt für zwei Monate und lässt dich während dieser Zeitspanne nicht nur weitere kostenpflichtige Veranstaltungen besuchen, sondern gibt dir auch die Gelegenheit, die Möglichkeiten und Vorteile einer aktiven Mitgliedschaft beim Permatop-Verein auszuprobieren und zu erleben.


Urgarten

ist ein Permatop-Vereinsgarten, bei dem auch das Nutzungsrecht milf sex videos beim Permatop-Verein liegt und der allgemein zugänglich ist. Die Verantwortung für Gestaltung und Betreuung des Urgartens nach den Peramtop-Richtlinien liegt beim Permatop-Verein. Der Urgarten wird gemeinschaftlich bewirtschaftet und bietet so auch jenen Mitgliedern, die keinen eigenen Permatopgarten haben, die Möglichkeit sich gärtnerisch zu betätigen. Ein Peramtop kann einen oder mehrere Urgärten haben.

Ein Urgarten eignet sich dazu das Zentrum eines Permatop-Vereins zu bilden. Er ist Begegnugsort für verschiedenste Menschen aus einer Permatop-Gemeinde. Kinderspielbereiche, Grillplatz, Laube und vieles mehr bieten vielfältigen Gruppen Lern-, Spiel- und Erholungsraum. Der Urgarten dient als Vereinstreffpunkt, Veranstaltungsort und „Schaufenster“des Vereins. Hier finden verschiedenste Gartenprojekte, Workshops, Vorträge, Führungen, Märkte und Feste statt. Durch seine Gestaltung soll ein Urgarten Anregungen für die Gestaltung von Permatopgärten bieten. Der Urgarten ist auch Testgelände für neue Permakulturprojekte sowie - wie jeder Permatopgarten - Produktionsstätte von Gartenerzeugnissen.

Verein

Die Mitglieder eines Permatop-Vereins gestalten und betreuen ein Permatop. Eine Permatop-Vereinsmitgliedschaft bezieht sich daher immer auf ein bestimmtes Permatop, das heißt du kannst z.B. Mitglied vom Permatop Lustenau werden.

Vereinsgarten/-grünfläche

ist ein Garten oder eine Grünfläche des Permatops, der/die von aktiven Mitgliedern des Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet buy generic zithromax online wird, wobei in aber die Verantwortung für Gestaltung und Pflege des Gartens oder der Grünfläche explizit beim Permatop-Verein liegt.





Gelesen 5204 mal Letzte Änderung am Samstag, 14. Mai 2011 11:56
Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite: lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • Stadt
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Land
    Austria
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Glossar

Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Montag, 08. März 2010 22:01

Glossar

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Aktive Mitgliedschaft

Als aktive Mitglied hilfst du regelmäßig in den Permatopgärten oder in der Vereinsorganisation und hast dafür Anspruch auf den vollen Umfang an Vereinsleistungen.

Aktive Jugendmitgliedschaft

Wenn du zum Zeitpunkt der Beitragszahlung deinen 18. Geburtstag noch nicht gefeiert hast, zahlst du den günstigeren Jugendmitgliedsbeitrag.

BetreuerIn

heißen alle jene Personen, die die Pflege und Bewirtschaftung der Permatop-Vereinsgärten organisieren und kontrollieren.

Fördernde Mitgliedschaft

Wenn dir der Permatop-Verein in deiner Nähe besonders am Herzen liegt, du aber keine Zeit oder keine Möglichkeit hast dich aktiv zu beteiligen, kannst du ihn finanziell als förderndes Mitglied unterstützen.

FunktionärIn

heißen alle jene Personen, die in den Vorstand eines Permatop-Vereins gewählt wurden, also Obmann, Obmann-StellvertreterIn, SchriftführerIn, KassierIn und die verschiedenen Beiräte/innen.

Garten/Grünfläche nach Permatop-Richtlinien bewirtschaftet

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die von Personen die keine aktiven Mitglieder eines Permatop-Vereins aber dennoch nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet werden.

Grünraumplan

wird entsprechend der Erläuterung in den Permatop-Richtlinien von den FunktionärInnen bei der Vereinsgründung erarbeitet und kann später bei Bedarf an neue Umstände adaptiert und in der Generalversammlung beschlossen werden. Der Grünraumplan berücksichtigt die Lage und Umgebung sowie besondere Gegebenheiten des Permatops und deren Auswirkungen auf die Permatopgärten.

Mitgliedsgarten/-grünfläche

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die von einem oder mehreren aktiven Mitgliedern eins Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet werden, wobei die Verantwortung hierfür und das Nutzungsrecht bei einem oder mehreren aktiven Mitgliedern des Permatop-Vereins liegt, nicht jedoch beim gesamten Verein.

Permakultur = Permanente Agrikultur

bedeutet soviel wie zukunftsfähige Landbenutzung und wurde erstmals in den 70er Jahren von David Holmgren und Bill Mollison geprägt. Die Permakultur bietet uns Lösungsstrategien für eine nachhaltige Nahrungsproduktion, Energieversorgung, Landschaftsplanung und die Gestaltung sozialer (Infra-)Strukturen.

Permapunkte

Der Permatopverein vergibt an seine Mitglieder für Tätigkeiten im Verein Permapunkte die entweder gegen Vereinsleistungen oder Erzeugniss von Vereinsmitgliedern eingetauscht werden können.

Permatop-Bewegung

dient dazu die Gründung von Permatopen weltweit zu fördern und zu unterstützen und die Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen bereits bestehenden Permatopen anzuregen. Die Permatop-Bewegung ist zur Zeit im österreichweiten Permatop-Dachverband organisiert, möchte aber nicht an den Landesgrenzen halt machen.

Permatop-Dachverband

unterstützt den Wissensaustausch der einzelnen Permatope in Österreich und wird durch diese Webseite repräsentiert.

Permatop = ein Permakultur-Biotop

...bezeichnet den Zusammenschluss und die Umwandlung von Gärten, landwirtschaftlichen Flächen oder anderen Freiflächen einer Gemeinde zu einem Verband von Permatopgärten, die nach Permatop-Richtlinien gestalteten werden, zur Förderung des Austausches zwischen den GärtnerInnen, Gartenerzeugnissen und der heimischen Pflanzen- und Tierwelt.

Permatopgärten

heißen alle Grünflächen oder Gärten, die von einem oder mehreren aktiven Mitgliedern eines Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet werden.

PermatopgärtnerIn

heißen alle jene Personen, die als aktive Mitglieder eines Permatop-Vereins in Permatopgärten gärtnerisch tätig sind.

Permatop-Richtlinien

beinhalten alle Ziele, Methoden, Werkzeuge und Regeln nach denen Permatopgärten zu gestalten und bewirtschaften sind. Die Grundlage der Richtlinien bilden die Prinzipien der Permakultur. Neben den allgemeingültigen Gestaltungs- und Pflegerichtlinien beinhalten die Permatop-Richtlinien auch einen Grünraumplan der spezifisch für das jeweilige Permatop ist.

Schnupper-Mitgliedschaft

Um an kostenpflichtigen Veranstaltungen des Permatop-Vereins teilnehmen zu können, muss eine Schnupper-Mitgliedschaft erworben werden. Diese gilt für zwei Monate und lässt dich während dieser Zeitspanne nicht nur weitere kostenpflichtige Veranstaltungen besuchen, sondern gibt dir auch die Gelegenheit, die Möglichkeiten und Vorteile einer aktiven Mitgliedschaft beim Permatop-Verein auszuprobieren und zu erleben.


Urgarten

ist ein Permatop-Vereinsgarten, bei dem auch das Nutzungsrecht beim Permatop-Verein liegt und der allgemein zugänglich ist. Die Verantwortung für Gestaltung und Betreuung des Urgartens nach den Peramtop-Richtlinien liegt beim Permatop-Verein. Der Urgarten wird gemeinschaftlich bewirtschaftet und bietet so auch jenen Mitgliedern, die keinen eigenen Permatopgarten haben, die Möglichkeit sich gärtnerisch zu betätigen. Ein Peramtop kann einen oder mehrere Urgärten haben.

Ein Urgarten eignet sich dazu das Zentrum eines Permatop-Vereins zu bilden. Er ist Begegnugsort für verschiedenste Menschen aus einer Permatop-Gemeinde. Kinderspielbereiche, Grillplatz, Laube und vieles mehr bieten vielfältigen Gruppen Lern-, Spiel- und Erholungsraum. Der Urgarten dient als Vereinstreffpunkt, Veranstaltungsort und „Schaufenster“des Vereins. Hier finden verschiedenste Gartenprojekte, Workshops, Vorträge, Führungen, Märkte und Feste statt. Durch seine Gestaltung soll ein Urgarten Anregungen für die Gestaltung von Permatopgärten bieten. Der Urgarten ist auch Testgelände für neue Permakulturprojekte sowie - wie jeder Permatopgarten - Produktionsstätte von Gartenerzeugnissen.

Verein

Die Mitglieder eines Permatop-Vereins gestalten und betreuen ein Permatop. Eine Permatop-Vereinsmitgliedschaft bezieht sich daher immer auf ein bestimmtes Permatop, das heißt du kannst z.B. Mitglied vom Permatop Lustenau werden.

Vereinsgarten/-grünfläche

ist ein Garten oder eine Grünfläche des Permatops, der/die von aktiven Mitgliedern des Permatop-Vereins nach den Permatop-Richtlinien gestaltet und bewirtschaftet wird, wobei in aber die Verantwortung für Gestaltung und Pflege des Gartens oder der Grünfläche explizit beim Permatop-Verein liegt.





Gelesen 5204 mal Letzte Änderung am Samstag, 14. Mai 2011 11:56
Elisabeth Esterer-Vogel

... kommt aus den Bereichen Architektur und Landschaftsgestaltung und hat 2008 bei einem Aufenthalt in Berkeley (Kalifornien) ihr Interesse an der Permakultur entdeckt.

Webseite: lustenau.permatop.at/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=%27elli%27 eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Contact Details

  • Stadt
    Lustenau
  • Zip Code
    6890
  • Land
    Austria

Das Neueste von Elisabeth Esterer-Vogel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten