Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Fragen & Antworten
Mittwoch, 21. April 2010 08:32

Wie finanzieren sich Permatop-Vereine?

geschrieben von

Permatop-Vereine sind nicht gewinnorientiert. Ein Permatop-Verein finanziert sich hauptsächlich über Mitgliedsbeiträge, kostenpflichtige Veranstaltungen, Spenden und Sponsoren. lesbian sex porn Da ein Permatop ein von Bürgern initiiertes, gemeinnütziges Projekt ist, können Gemeinden als Unterstützer in Betracht gezogen werden.

Eine Widmung bedeutet, dass sich der/die Besitzern verpflichtet, die Fläche für mindestens drei Jahre nach Permatop-Richtlinien vom Permatop-Verein gestalten und pflegen zu lassen. Wenn der/die BesitzeIn bereit ist für diesen Zeitraum alle buy clomid Nutzungsrechte an den Permatop-Verein abzutreten und auch keinen Anspruch auf Erzeugnisse erhebt, so ist die Betreuung durch den Verein gratis.

Alle anderen Übereinkünfte zwischen dem Permatop-Verein und einem/einer GartenbesitzerIn sind kostenpflichtig. Die Kosten berechnen sich aus dem tatsächlich erbrachten Arbeitsaufwand sowie dem Ankauf von allen Gestaltungs- und Betreuungsmitteln, die ausschließlich für diesen Garten verwendet werden.

Mittwoch, 21. April 2010 08:31

Was sind Permatopgartentypen?

geschrieben von

Die Permatopgartentypen mit ihren Elementen sollen helfen, die Gartenplanung zu erleichtern, indem sie als Vorbild herangezogen werden können. Es gibt folgende Gartentypen: Gemüsegarten, Kräutergarten, Blumengarten, Obstgarten, Waldgarten, Naturgarten, Wassergarten und Garten der Begegnung. Alle Gartentypen können miteinander kombiniert werden und alle Gartentypen lassen sich auch mit Tierhaltungssystemen kombinieren. Mehr zum Thema Gartentypen erfährst du auf den Webseiten der Permatop-Vereine im Bereich Permatop Infos.

Mittwoch, 21. April 2010 08:30

Was ist der Permatopgartentyp-Test?

geschrieben von

In Zukunft soll porn cartoon dieser Test die Bestandsbewertung für eine/n zukünftige/n BesitzerIn eines Permatop-Mitgliedsgartens erleichtern. Der Test soll zeigen, für welchen Permatopgartentyp sich ein Bestand am besten eignet. Außerdem werden im Test die Vorlieben und die Anforderungen des/r Besitzers/in mit berücksichtigt.

Mehr zum Thema Permatopgartentypen findest du auf den Webseiten der Permatop-Vereine im Bereich Permatop Infos.

Der Permatop-Verein führt zunächst eine kostenpflichtige Bestandsbewertung nach den Permatop-Richtlinien bezüglich Pflanzenarten und -sorten, CO2-Bindungskapazität und Produktivität (das heißt welche und wie viele Erzeugnisse der Garten/die Fläche im Moment abwerfen kann) durch.

Danach beraten und unterstützen Vereinsmitglieder den/die GartenbesitzerIn in Planungsrunden und Umsetzungsrunden bei der Umgestaltung, wenn eine solche angebracht ist. Alternativ sollte ein/e Permatopgarten-BesitzerIn auch die Möglichkeit haben sich den Garten kostenpflichtig von einem entsprechend ausgebildeten Vereinsmitglied planen zu lassen.

Bildungsveranstaltungen zum Thema Permakultur und das Angebot aus der Vereinsbibliothek sollen dem/der GartenbesitzerIn zusätzlich lesbian porno bei der Umgestaltung helfen.

Von allen Permatop-Vereinsmitgliedern sollen besondere Fertigkeiten und Wissensbereiche regelmäßig erhoben und auf der Webseite im Mitgliederbereich veröffentlicht werden, damit für bestimmte Tätigkeiten im Permatop gezielt die befähigten Mitglieder um Hilfe gefragt werden können.

Mitglieder können hot lesbian porn ihre Fertigkeiten durch die Teilnahme an Veranstaltungen (Vorträgen, Workshops) des Permatop-Vereins und die gemeinsame Garten- oder Projektarbeit mit erfahreneren Vereinsmitgliedern erweitern.

Der Permatop-Verein vergibt an jene Mitglieder Permapunkte als Belohnung, die sich bei Projekten im Verein, durch regelmäßige Mithilfe in den Permatopgärten, auf der Webseite oder in der Vereinsorganisation besonders engagieren, oder neue Fertigkeiten erlernt haben und an Veranstaltungen des Vereins teilgenommen haben.

Permapunkte ermöglichen eine Beteiligung an der Ernte aus den Vereinsgärten. Permapunkte sollten auch zum Tausch von Permatop-Erzeugnissen eingesetzt werden können bzw. auch zum Tausch gegen Tauschgutscheine regionaler Tauschkreise.

Aktive Mitglieder cartoon porn videos können regelmäßig in den Vereinsgärten, zum Beispiel im Urgarten, mithelfen. Sie können aber auch in Permatop-Mitgliedsgärten bei der Gartenarbeit und bei Gartenprojekten helfen.

Die BesitzerInnen von Permatop-Mitgliedsgärten/-grünflächen sind für die Gestaltung und Pflege ihrer Flächen nach den Permatop Richtlinien verantwortlich. Sie können diese Tätigkeiten selbst übernehmen, um Hilfe von anderen Vereinsmitgliedern anfragen oder den Verein mit der regelmäßigen Pflege beauftragen.

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 viagra online von 2
Fragen & Antworten | Questions & Answers

Zu den Permatopen

Infos über die Permatop Vereine

Fragen & Antworten
Mittwoch, 21. April 2010 08:32

Wie finanzieren sich Permatop-Vereine?

geschrieben von

Permatop-Vereine sind nicht gewinnorientiert. Ein Permatop-Verein finanziert sich hauptsächlich über Mitgliedsbeiträge, kostenpflichtige Veranstaltungen, Spenden und Sponsoren. Da ein Permatop ein von Bürgern initiiertes, gemeinnütziges Projekt ist, können Gemeinden als Unterstützer in Betracht gezogen werden.

Eine Widmung bedeutet, dass sich der/die Besitzern verpflichtet, die Fläche für mindestens drei Jahre nach Permatop-Richtlinien vom Permatop-Verein gestalten und pflegen zu lassen. Wenn der/die BesitzeIn bereit ist für diesen Zeitraum alle Nutzungsrechte an den Permatop-Verein abzutreten und auch keinen Anspruch auf Erzeugnisse erhebt, so ist die Betreuung durch den Verein gratis.

Alle anderen Übereinkünfte zwischen dem Permatop-Verein und einem/einer GartenbesitzerIn sind kostenpflichtig. Die Kosten berechnen sich aus dem tatsächlich erbrachten Arbeitsaufwand sowie dem Ankauf von allen Gestaltungs- und Betreuungsmitteln, die ausschließlich für diesen Garten verwendet werden.

Mittwoch, 21. April 2010 08:31

Was sind Permatopgartentypen?

geschrieben von

Die Permatopgartentypen mit ihren Elementen sollen helfen, die Gartenplanung zu erleichtern, indem sie als Vorbild herangezogen werden können. Es gibt folgende Gartentypen: Gemüsegarten, Kräutergarten, Blumengarten, Obstgarten, Waldgarten, Naturgarten, Wassergarten und Garten der Begegnung. Alle Gartentypen können miteinander kombiniert werden und alle Gartentypen lassen sich auch mit Tierhaltungssystemen kombinieren. Mehr zum Thema Gartentypen erfährst du auf den Webseiten der Permatop-Vereine im Bereich Permatop Infos.

Mittwoch, 21. April 2010 08:30

Was ist der Permatopgartentyp-Test?

geschrieben von

In Zukunft soll dieser Test die Bestandsbewertung für eine/n zukünftige/n BesitzerIn eines Permatop-Mitgliedsgartens erleichtern. Der Test soll zeigen, für welchen Permatopgartentyp sich ein Bestand am besten eignet. Außerdem werden im Test die Vorlieben und die Anforderungen des/r Besitzers/in mit berücksichtigt.

Mehr zum Thema Permatopgartentypen findest du auf den Webseiten der Permatop-Vereine im Bereich Permatop Infos.

Der Permatop-Verein führt zunächst eine kostenpflichtige Bestandsbewertung nach den Permatop-Richtlinien bezüglich Pflanzenarten und -sorten, CO2-Bindungskapazität und Produktivität (das heißt welche und wie viele Erzeugnisse der Garten/die Fläche im Moment abwerfen kann) durch.

Danach beraten und unterstützen Vereinsmitglieder den/die GartenbesitzerIn in Planungsrunden und Umsetzungsrunden bei der Umgestaltung, wenn eine solche angebracht ist. Alternativ sollte ein/e Permatopgarten-BesitzerIn auch die Möglichkeit haben sich den Garten kostenpflichtig von einem entsprechend ausgebildeten Vereinsmitglied planen zu lassen.

Bildungsveranstaltungen zum Thema Permakultur und das Angebot aus der Vereinsbibliothek sollen dem/der GartenbesitzerIn zusätzlich phone porn bei der Umgestaltung helfen.

Von allen Permatop-Vereinsmitgliedern sollen besondere Fertigkeiten und Wissensbereiche regelmäßig erhoben und auf der Webseite im Mitgliederbereich veröffentlicht werden, damit für bestimmte Tätigkeiten im Permatop gezielt die befähigten Mitglieder um Hilfe gefragt werden können.

Mitglieder können ihre Fertigkeiten durch die Teilnahme an Veranstaltungen (Vorträgen, Workshops) des Permatop-Vereins und die gemeinsame Garten- oder Projektarbeit mit erfahreneren Vereinsmitgliedern erweitern.

Der Permatop-Verein vergibt an jene Mitglieder Permapunkte als Belohnung, die sich bei Projekten im Verein, durch regelmäßige Mithilfe in den Permatopgärten, auf der Webseite oder in der Vereinsorganisation besonders engagieren, oder neue Fertigkeiten erlernt haben und an Veranstaltungen des Vereins teilgenommen haben.

Permapunkte ermöglichen eine Beteiligung an der Ernte aus den Vereinsgärten. Permapunkte sollten auch zum Tausch von Permatop-Erzeugnissen eingesetzt werden können bzw. auch zum Tausch gegen Tauschgutscheine regionaler Tauschkreise.

Aktive Mitglieder können regelmäßig in hot milfs den Vereinsgärten, zum Beispiel im Urgarten, mithelfen. Sie können aber auch in Permatop-Mitgliedsgärten bei der Gartenarbeit und bei Gartenprojekten helfen.

Die BesitzerInnen von Permatop-Mitgliedsgärten/-grünflächen sind für die Gestaltung und Pflege ihrer Flächen nach den Permatop Richtlinien verantwortlich. Sie können diese Tätigkeiten selbst übernehmen, um Hilfe von anderen Vereinsmitgliedern anfragen oder den Verein mit der regelmäßigen Pflege beauftragen.

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 2